Ist es Bezness?

Ist es Bezness?

Unter uns..

Ich schätze, du bist nicht zufällig auf dieser Seite gelandet.. Dein Bauchgefühl hat schon Alarm geschlagen oder du bist in anderen Internetforen auf Bezness aufmerksam geworden und suchst nun die Bestätigung, dass es bei dir kein Bezness ist.
Ich werde nicht versuchen, dir den Liebsten auszureden, da ich weiß, dass es keinen Sinn macht.
Ich
berichte lediglich, dann musst du selbst entscheiden.

Wie Bezness beginnt…Der erste Kontakt wird eigentlich so gut wie immer von IHM aufgenommen. ER ist Animateur, Reitlehrer, Masseur, Kellner, Busfahrer, Verkäufer oder Ähnliches und sieht immer verdammt gut aus!
Die Kontaktaufnahme wird geschickt und manchmal sehr subtil gestaltet. Entweder wirkt er schüchtern und zufällig oder aber auch laut und protzig oder eher lustig. Das ist abhängig davon, welche Strategie ER grundsätzlich benutzt und welches Bild ER von seinem Opfer hat.
Manche Kontakte werden auch erst am letzten Aufenthaltstag der Reisenden geknüpft weil ER „sich vorher nicht getraut hat”, was jedoch in der Regel nicht stimmt. ER hatte vermutlich nur keine Lust, sich 14 Tage abzuplagen oder, und das ist häufig der Fall, noch andere Frauen vor Ort.
Im Internet entsteht der Kontakt naturgemäß rein zufällig. Es wird entweder ein Versehen vorgetäuscht oder ganz offen ein harmloser Kommunikationswunsch geäußert. Wenn du auch glaubst, Bezness betrifft nur Frauen, die älter (35+) und nicht besonders attraktiv sind, dann muss ich dich leider enttäuschen.
Tatsächlich sind diese Frauen für die Herren einfacher zu verführen, indem
man sie glauben macht, ihr Äußeres entspräche dem Schönheitsideal im Orient oder es würde eine Frau gesucht, die reifer und weiser ist. Doch anders als viele Geschichten es aussehen lassen, sind jüngere und attraktive Frauen keineswegs vor Bezness geschützt. Im Gegenteil!
Auch die sog. „Bezzis” schmücken sich gern mit vorzeigbaren Frauen, so dass Schönheit
und/oder Jugend mit Sicherheit kein Ausschlusskriterium sind.

Viele Geschichten von Frauen, denen Bezness passiert ist, beginnen damit, dass sie gut aussehend, jung (geblieben) und unabhängig sind, also mit beiden Beinen im Leben stehen. Es sind häufig ausgerechnet diejenigen Frauen, die glauben, sie hätten die üblichen „Spielchen” schnell durchschaut und wären die letzten, die darauf hereinfallen würden.

ER hat also den ersten Kontakt geknüpft. Einer der Gründe, warum auch du dich vielleicht entgegen deiner sonstigen Gewohnheit recht schnell auf IHN eingelassen hast, ist die Urlaubsstimmung.
Du warst entspannt, redetest und lachtest mehr als zu Hause. Die moralischen Regeln wurden eventuell etwas gelockert, schließlich  kennt einen dort niemand. Man musste keine Konsequenzen fürchten, ließ Fünfe auch mal gerade sein.

Es klingt für Außenstehende absurd, aber es ist ausgerechnet die Mischung aus vorgetäuscht kulturbedingter Schüchternheit und etwas zu aufdringlichem Charme, der die orientalischen Flirtweltmeister so anziehend macht.
Das
Fremde zieht magisch an.
Gerade deshalb, weil sich ihr Balzverhalten so sehr von dem europäischer Männer unterscheidet, üben die Tunesier eine eigenartige Faszination auf die Damenwelt aus.
Ein normaler Urlaubsflirt ist das Salz in der Suppe und endet bestenfalls mit einem tränenreichen, wehmütigen Abschied und noch 1-2 Telefonaten nach der Heimkehr.
Doch oft wird der Kontakt zum Geliebten mit der Urlaubsstimmung verknüpft, die man gerne erhalten möchte. Die Telefonate, Whatsapp-Nachrichten und Chats sind die Verbindung zur leichten Sommerbrise und damit zur Unbeschwertheit des Urlaubes.

Die Rückkehr in den Alltag fällt dir vielleicht sehr schwer, die alltäglichen Dinge scheinen mühsamer je intensiver der Urlaubseindruck war.
Da gleicht die Verbindung zu IHM einem
Band, welches mit dem Urlaub verbindet.
Irgendwann fällt oder fiel bereits zum ersten Mal das Wort „Liebe”.
Manch ungeduldiger Habibi wartet damit
nicht einmal bis zum Ende des ersten Urlaubes, was europäische Damen naturgemäß befremdet aber komischerweise dennoch zu der Frage bringt, ob er es doch ernst meint.
So vergehen die Wochen und Monate nach dem Urlaub. Sehnsucht ist das große Wort, mit dem man dieses Zustand beschreiben kann.

Manche Frauen schicken Päckchen mit Geschenken oder organisieren den Transport von ein oder zwei mehr oder weniger kleinen Wünschen, welche ER geäußert hat.

Wenn ER in dieser Zeit manchmal tage- oder gar wochenlang nicht erreichbar ist und selbst seine Familie keine Auskunft über den Verbleib geben kann, ist ER nicht wirklich verschollen, sondern hat einfach keine Lust auf Kontakt.
Manchmal liegt das seltsame Verschwinden von IHM auch ganz einfach daran, dass
eine andere Frau gerade vor Ort ist.
Gelegentlich wird der Einzug zur Armee vorgetäuscht. Warum?
In Tunesien besteht halboffiziell die Möglichkeit, sich vom Militärdienst freizukaufen. Es ist also ganz einfach: wenn du IHN wiedersehen willst, kannst du die „Ablösung“ bezahlen, damit er wieder Kontakt zu dir halten kann.

Je nach Finanzlage fliegen die Damen innerhalb des ersten Monats bis halben Jahres noch einmal nach Tunesien, obwohl nicht selten schon dabei die ersten Schulden gemacht werden.
Oft wird bei diesem zweiten Besuch kein Hotel gebucht, sondern die Übernachtung in einer der zahlreichen Ferienwohnungen vorgeschlagen.
Natürlich lässt sich die Frau dann nicht lumpen, sondern
übernimmt in der Regel die Kosten dafür. Auch dabei sind manche Damen schon betrogen worden, da ER mitunter ein Vielfaches des tatsächlichen Preises nennt.
Je nachdem, ob ER in dieser Zeit arbeiten muss, wird dieser Aufenthalt mehr oder weniger romantisch und schön.
Es haben auch schon Damen zwei Wochen lang allein in einer selbst bezahlten Ferienwohnung gesessen, während ER sich mit weiteren Geldquellen vergnügt hat.

Wie teuer dieser Urlaub wird, hängt davon ab, ob ER auch bereit ist, seinen Anteil zu leisten. Doch selbst wenn er auch investiert, bedeutet das erfahrungsgemäß noch lange nicht, dass es sich nicht um Bezness handelt.
Manche der Habibis denken nur etwas zukunftsorientierter.

Gelegentlich, aber in diesem Stadium nicht sehr oft, wird auch die Übernachtung bei SEINER Familie in Betracht gezogen.
Sollte das der Fall sein, kannst du dich darauf verlassen, dass seine Familie natürlich sehr
höflich und zuvorkommend ist, denn die Familie möchte ja auch etwas vom Kuchen abbekommen.
Die Chance
dafür ist leider sehr groß.
Von diesen Aufenthalten folgt dann eine individuelle Anzahl.
Manchmal hegen die Frauen auch an dieser
Stelle bereits den Verdacht, dass es sich um Bezness handeln könnte, haben „so ein Gefühl“, dass etwas nicht stimmt.
Es wird Rat bei Freunden oder im Internet gesucht.
Die Ahnung, auf einen Betrug hereingefallen zu sein, haben sehr viele Frauen, doch obwohl es so häufig vorkommt, fällt es natürlich sehr schwer, das zuzugeben.
Gut und ernst gemeinte Ratschläge von Freunden oder der Familie werden ignoriert, im schlimmsten Fall kommt es sogar zum Streit.
Dafür gibt es sogar einen Namen: AMIGA-Syndrom. Dieses Wort setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von „Aber Meiner Ist Ganz Anders“ zusammen. Es beschreibt eine typische Verhaltensweise, die Frauen zeigen, wenn die Bezness-Symptome (für Außenstehende) eigentlich unübersehbar geworden sind.

Möglicherweise kommt AMIGA auch dir bekannt vor. Scheue dich bitte nicht, Freunde und Verwandte, mit denen du dich vielleicht sogar gestritten hast, wieder mit ins Boot zu holen.
Wenn du feststellst, dass ER tatsächlich ein Lügner ist, brauchst du jemanden, der dich auffängt.

Das ist kein harmloser Liebeskummer!

Wenn du der Meinung bist, es handelt sich in deinem Fall nicht um Bezness, möchtest du IHN vielleicht nach Deutschland einzuladen. Das scheitert jedoch oft daran, dass die Behörden in der Regel keine Besuchervisa erteilen.
Die einzige Möglichkeit auf Dauer mit IHM zusammen zu sein, ist eine Heirat oder der Umzug nach Tunesien.

Diesen Schritt zu gehen fällt je nach Charakter und emotionaler Abhängigkeit der Frau unterschiedlich schwer. Es gibt Frauen, die scheinbar Hals über Kopf sogar mit eigenen Kindern nach Tunesien gezogen sind, nur um IHM nahe sein zu können.

Die Kinder müssen dann in einem unbekannten Land mit fremder Sprache in die Schule gehen.
BEVOR du das deinen Kindern das zumutest, denk bitte in Ruhe darüber nach.

Häufiger als der Umzug nach Tunesien wird jedoch eine Heirat in Betracht gezogen. Das liegt zum einen an den besseren wirtschaftlichen Möglichkeiten in Deutschland und zum anderen an den besseren wirtschaftlichen Möglichkeiten in Deutschland.

Natürlich liegt Bezness auf der Hand, wenn ER gerne schnellstmöglich nach Deutschland umziehen möchte. Doch auch wenn er nicht sofort umziehen will, ist das kein Indiz für Nichtbezness.
In
welchem Stall die Kuh gemolken wird, ist eben manchmal einerlei. 

Wenn du eine Hochzeit ernsthaft in Betracht ziehst, brauchst du jede Menge Energie. Die bürokratischen Hürden für diesen Akt sind unglaublich hoch.
Bitte bedenke aber, dass entsprechende Gesetze nicht ohne
Grund existieren. Das Ziel fast aller Beznesser ist die Aufenthaltsgenehmigung, das wissen auch die Behörden!
Zu oft schon hat es diese Form der Auswanderung gegeben und viele viele Ehen sind zerbrochen, manche in der Woche nach Erhalt der Bleibeberechtigung.

Achtung!

Es hat sich in den letzten Jahren auch eine Sonderform des Erschleichens der Aufenthaltsgenehmigung entwickelt.
Es darf auch in Deutschland bleiben, wer das Sorgerecht für ein
minderjähriges (deutsches) Kind innehat, bzw. auch ohne Sorgerecht für das Kind in einer familiären Gemeinschaft mit dem Kind lebt.

Wenn ER also auch ohne Heirat einen großen Kinderwunsch hegt, kann statt Liebe auch das die Ursache dafür sein.

Bezness hat viele Facetten. Es gibt keine Kriterien, die Bezness ausschließen oder bestätigen. Weder Alter, Aussehen,  Ort, Zeitpunkt oder „Tathergang” sind einheitlich.

Genau das macht es schwierig, Bezness zu erkennen, bzw. erkennen zu wollen.

Ja, es gibt sie, die glücklichen Ehen zwischen Tunesiern und Deutschen. Diese Ehen sind jedoch überaus selten und setzen ein beiderseitiges großes Maß an Arbeit, Respekt und Toleranz voraus.

Wenn du auch nur irgendeinen Zweifel an der Ehrlichkeit deines Habibis hast, solltest du die Augen offen halten und im Zweifelsfall konsequent reagieren.

DIR selbst zuliebe!

Für weitergehende Informationen und Austausch mit Gleichgesinnten kann ich die Seite www.1001geschichte.de nur wärmstens empfehlen. Aber aufgepasst, der Ton in diesem Forum ist mitunter etwas ruppig. Viele der Frauen, die sich dort engagieren, sind seit vielen Jahren Mitglied und haben schon hunderte Geschichten gelesen. Beratungsresistenz  kann sehr frustrierend sein. Nimm dir deshalb den einen oder anderen Ausfall nicht zu sehr zu Herzen, sie meinen es nur gut 😉