Bezness - Informationen für Angehörige

Bezness – Infos für Angehörige

Die schlechte Nachricht zuerst:

Du kannst nicht viel tun!

Nach „Bezness“ zu googlen setzt voraus, dass du diesen Begriff schon gehört hast und ungefähr weißt, worum es geht.
Du hast jemanden im Freundeskreis, der Familie oder sogar eine Ehepartnerin von der du glaubst, sie ist auf Bezness hereingefallen, bzw. wird es noch tun.
Deine Freundin/Tochter/Schwester oder Frau hat sich ganz fürchterlich in einen Mann verliebt, der sie wahrscheinlich nur deshalb erwählt hat, um sich Geschenke, Geld und vielleicht das Aufenthaltsrecht in Europa zu sichern.
Du hast vermutlich Recht und trotzdem genügt es leider nicht, die Dame einfach nur darauf aufmerksam zu machen. Dafür sind die Gläser der rosaroten Brille einfach zu dick im Moment.
Du solltest wissen, dass viele dieser Männer unglaublich geschickt vorgehen. Sie haben ein Gespür für diese kleinen Dinge, die Frauen ins Herz treffen. Sie können wunderbar tanzen, singen und sind unglaublich romantisch.
Ich weiß, es klingt wahnsinnig kitschig und ist eigentlich unfassbar, aber manche Frauen mögen das offenbar sehr, jedoch nur, wenn es ein Tunesier macht. Würde sich ein Mann in Deutschland so aufführen, käme er mit dieser Masche wohl nicht sehr weit.

Doch die Jungs sind Teil einer Urlaubsexotik, die es leicht macht, ihren Schwüren zu glauben.
Musik, Liebesbriefe, Tanzen und kleine Geschenke passen eben ganz einfach in das orientalische Bild.
Darüber hinaus treffen die Habibis diese Frauen in Urlaubslaune, das ist mit dem Alltag zu Hause nicht zu vergleichen.
Es ist nicht nur der Mann, an dem sie hängen, sondern die gesamte Stimmung, deren
Hauptbestandteil Sorgenfreiheit ist.

Du kennst sie als selbständige, zielstrebige und (mehr oder weniger) attraktive Frau, die sich plötzlich aufführt, wie ein Teenager?

Das ist leider normal!

Natürlich darfst du ihr gegenüber Bedenken äußern, das ist auch gut so. Diese Bedenken werden jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach in den Wind geschlagen. Das kann sogar soweit gehen, dass man dir Neid und Missgunst vorwirft, was Teil des Selbstschutzmechanismus der Betroffenen ist.
Keines der -guten- Argumente, die von dir vorgetragen werden, fällt
auf fruchtbaren Boden. Sie ist beratungsresistent.

Stimmt das in etwa?

Diese Form der Reaktion hat sogar einen Namen: A M I G A -Syndrom. Es handelt sich um die Anfangsbuchstaben dessen, was die Frauen fast mantraartig wiederholen: Aber Meiner Ist Ganz Anders.

Das (von außen betrachtet) Interessante ist, dass bei vielen Frauen Zweifel durchaus vorhanden sind, diese jedoch permanent weggewischt werden, weil sie diesen Mann, bzw. das gute Gefühl, was er ihnen gibt, nicht verlieren wollen.

Selbst wenn alle Fakten für einen Betrug sprechen, gelingt manchen Frauen die Beendigung dieser Romanze nicht.
Aus Scham berichten sie häufig nichts mehr über diese Beziehung, um dem „ich habe es dir doch gleich gesagt“ aus dem Weg zu gehen.
Hüte dich also davor, wenn sie sich dir gegenüber öffnet!
Es ist schon sehr schwer sich selbst einzugestehen, einem Betrüger auf den Leim gegangen zu sein, da sind solcherlei Kommentare fehl am Platz.

Leider kannst du wirklich nicht mehr tun, als abzuwarten und im richtigen Moment für die betroffene Person da zu sein.

Diese Erfahrung MUSS jede Frau offenbar selbst machen, obwohl es so viele Hinweise, Informationen und Hilfsangebote gibt.

Bewahre, wenn möglich, dein eigenes Hab und Gut, sowie eventuell involvierte Kinder vor Schaden.
Manchmal kann ein so simples Wort wie “Bezness” ganze Familien zerstören.

Gemessen an der Gesamtflirtanzahl in Tunesien ist jedoch die Quote von Bezness mit Katastrophen-Ende Gott sei Dank ziemlich gering.
Mit etwas Glück gibt sich das Verliebtsein ja auch von selbst wieder, nicht jede Frau
erträgt alles bis zum bitteren Ende.

Für weitergehende Informationen kann ich die Seite www.1001geschichte.de nur wärmstens empfehlen. Dort berichten immer wieder auch Angehörige von ihren Erfahrungen.
Aber aufgepasst, der Ton in diesem Forum ist mitunter etwas ruppig. Viele der Frauen, die sich dort engagieren, sind seit vielen Jahren Mitglied und haben schon hunderte Geschichten gelesen. Beratungsresistenz  kann sehr frustrierend sein. Nimm dir deshalb den einen oder anderen Ausfall nicht zu sehr zu Herzen, sie meinen es nur gut 😉

Ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer!