Feiertage

Feiertage

In einem großen Teil der Welt, zum Beispiel in Europa, wird die Zeitrechnung nach dem Sonnenjahr (gregorianischer Kalender) bestimmt. In manchen Regionen dagegen bestimmt der Mond den Lauf des Jahres (islamischer Kalender).

In einigen islamischen Ländern erfolgt die Datumsberechnung exakt nach den Mondbeobachtungen (wonach der neue Monat beginnt, wenn nach Neumond die Mondsichel wieder zu sehen ist), wohingegen in anderen Ländern astronomische Rechnungen zugrunde gelegt werden, um die Datumsangaben im voraus berechnen zu können.

Aus diesem Grund kann die Zeitrechnung in den verschiedenen islamischen Ländern um 1-2 Tage differieren (siehe weiter unten Islamischer Kalender).
Im Gregorianischen Kalender hat das Jahr 365 Tage und 6 Stunden (folglich alle 4 Jahre ein Schaltjahr), während das islamische Jahr 354 Tage und 8 Stunden hat.
Damit ist das islamische Jahr jeweils 10-12 Tage
kürzer. In Tunesien gilt der islamische Kalender jedoch ausschließlich für die islamischen Feiertage, weswegen sich diese jährlich verschieben (vergleichbar mit Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten).

In einem großen Teil der Welt, zum Beispiel in Europa, wird die Zeitrechnung nach dem Sonnenjahr (gregorianischer Kalender) bestimmt. In manchen Regionen dagegen bestimmt der Mond den Lauf des Jahres (islamischer Kalender).

In einigen islamischen Ländern erfolgt die Datumsberechnung exakt nach den Mondbeobachtungen (wonach der neue Monat beginnt, wenn nach Neumond die Mondsichel wieder zu sehen ist), wohingegen in anderen Ländern astronomische Rechnungen zugrunde gelegt werden, um die Datumsangaben im voraus berechnen zu können.

Aus diesem Grund kann die Zeitrechnung in den verschiedenen islamischen Ländern um 1-2 Tage differieren (siehe weiter unten Islamischer Kalender).
Im Gregorianischen Kalender hat das Jahr 365 Tage und 6 Stunden (folglich alle 4 Jahre ein Schaltjahr), während das islamische Jahr 354 Tage und 8 Stunden hat.
Damit ist das islamische Jahr jeweils 10-12 Tage
kürzer. In Tunesien gilt der islamische Kalender jedoch ausschließlich für die islamischen Feiertage, weswegen sich diese jährlich verschieben (vergleichbar mit Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten).

Staatliche Feiertage

01. JanuarNeujahr
14. JanuarTag der Revolution
20. MärzUnabhängigkeitstag  (Gedenken an den 20. März 1956)
21. MärzTag der Jugend
09. AprilTag der Märtyrer  (Gedenken an den Tod von 112 Menschen während der Aufruhr am 09.04.1938)
01. MaiInternationaler Tag der Arbeit
25. JuliNationalfeiertag (Erklärung der Republik am 25.7.1957)
13. AugustTag der Frau
07. November (bis 2013)Tag der Erneuerung

Islamische Feiertage

11.09.2018Ras el-A´n (islam. Neujahr)
20.11.2018Mouloud (Geburtstag des Propheten)
16.05.2018Ramadan (Beginn)
15.06.2018Aid al-Fitr (Fastenbrechen/kleines Fest/Zuckerfest)
21./22.08.2018Aid el-Kebir (großes Hammelfest/Opferfest)