Star-Wars-Drehorte

Star-Wars-Drehorte

Tunesien ist und war wiederholt Location für diverse Filmproduktionen. Die bekanntesten Filme sind “Der englische Patient”, “Indiana Jones”, “Das Leben des Brian” und natürlich “Star Wars”.

Etliche Szenen aus den ersten beiden Star-Wars-Trilogien wurden im Süden Tunesiens gedreht. Neben zum Teil restaurierten oder instandgehaltenen Kulissen gibt es auch eine Handvoll Locations, die nur noch mit viel Mühe erkennbar sind.

In der Karte habe ich ein paar Drehorte mit den exakten GPS-Positionen eingetragen. Außerdem findest du dort die Beschreibung, bzw. Link zur entsprechenden Szene aus dem Film.

Wenn du einen oder mehrere Drehorte besuchen willst, solltest du beachten, dass sich alle Locations im Süden Tunesiens befinden. Dort ist es im Sommer sehr heiß, was den Besuch recht beschwerlich machen kann. Ich rate dir deshalb zu einer Reise im späten Herbst oder frühen Frühjahr.

Leider ist es so, dass sich an den bekanntesten Plätzen, selbst weit ab vom Schuss,  zuweilen auch diverse Verkäufer touristischer Waren einfinden. haben. Bring für sie etwas Geduld, Toleranz und ggf. Kleingeld mit 😉

Funfact: Der Heimatplanet von Anakin und Luke Skywalker ist Tatooine. Die Ähnlichkeit dieses Namens mit dem des Ortes  -Tataouine- ist kein Zufall. Tatsächlich ist die tunesische Stadt Namenspate für den beigefarbenen, öden Wüstenplaneten.

Chenini, Guermessa und Ghomrassen sind nicht nur die 3 Monde des Planeten Tatooine, nein auch tunesische Ortschaften.

Ähnlich ist es mit dem Nutztier “Jerba” auf Tatooine, auch dieser Name entstammt tunesischer Geografie. “Jerba” ist die größte tunesische Insel (oft auch “Djerba”).

„Weißt du, wenn das Universum ein helles Zentrum hat, bist du auf diesem Planeten am weitesten davon weg.“
Luke Skywalker zu C-3PO

Tunesien ist und war wiederholt Location für diverse Filmproduktionen. Die bekanntesten Filme sind “Der englische Patient”, “Indiana Jones”, “Das Leben des Brian” und natürlich “Star Wars”.

Etliche Szenen aus den ersten beiden Star-Wars-Trilogien wurden im Süden Tunesiens gedreht. Neben zum Teil restaurierten oder instandgehaltenen Kulissen gibt es auch eine Handvoll Locations, die nur noch mit viel Mühe erkennbar sind.

In der Karte habe ich ein paar Drehorte mit den exakten GPS-Positionen eingetragen. Außerdem findest du dort die Beschreibung, bzw. Link zur entsprechenden Szene aus dem Film.

Wenn du einen oder mehrere Drehorte besuchen willst, solltest du beachten, dass sich alle Locations im Süden Tunesiens befinden. Dort ist es im Sommer sehr heiß, was den Besuch recht beschwerlich machen kann. Ich rate dir deshalb zu einer Reise im späten Herbst oder frühen Frühjahr.

Leider ist es so, dass sich an den bekanntesten Plätzen, selbst weit ab vom Schuss,  zuweilen auch diverse Verkäufer touristischer Waren einfinden. haben. Bring für sie etwas Geduld, Toleranz und ggf. Kleingeld mit 😉

Funfact: Der Heimatplanet von Anakin und Luke Skywalker ist Tatooine. Die Ähnlichkeit dieses Namens mit dem des Ortes  -Tataouine- ist kein Zufall. Tatsächlich ist die tunesische Stadt Namenspate für den beigefarbenen, öden Wüstenplaneten.

Chenini, Guermessa und Ghomrassen sind nicht nur die 3 Monde des Planeten Tatooine, nein auch tunesische Ortschaften.

Ähnlich ist es mit dem Nutztier “Jerba” auf Tatooine, auch dieser Name entstammt tunesischer Geografie. “Jerba” ist die größte tunesische Insel (oft auch “Djerba”).

„Weißt du, wenn das Universum ein helles Zentrum hat, bist du auf diesem Planeten am weitesten davon weg.“
Luke Skywalker zu C-3PO