Startseite >> Covid 19

Pandemie -aktuelle Informationen

COVID-19

COVID-19

Natürlich hat die Covid-19-Pandemie keinen Bogen um Tunesien gemacht.
Aktuell (Juni 2022) waren seit Beginn der Pandemie etwas mehr als 1 Million Menschen mit dem Virus infiziert und knapp 29.000 Infizierte sind verstorben (Quelle: Gesundheitsministerium Tunesien).

Insgesamt wurden in Tunesien ein wenig mehr als 13 Millionen Impfdosen verabreicht. Damit sind ca. 53% der Bevölkerung vollständig geimpft (Stand Juli 2022, Quelle: Our World Data), wobei es hinsichtlich der Impfquote große Unterschiede zwischen dem bevölkerungsreichen Norden und dem strukturärmeren Süden gibt.

Die Pandemie hat noch einmal den zum Teil katastrophalen Zustand des tunesischen Gesundheitssystems deutlich gemacht.

Abseits der Privatkliniken in den Touristengebieten ist eine adäquate Versorgung der Menschen alles andere als gewährleistet.

Überall fehlt es an Personal und der Engpass an medizinischem Gerät und Hilfsmitteln konnte zum Teil nur durch Sachspenden aus dem Ausland mühsam aufgefangen werden.

Die Einreisebestimmungen (Stand Juni 2022)

Vollständig geimpfte Reisende:

Es werden die europäischen Impfzertifikate anerkannt. Bei Einreise muss dieses vorgelegt werden. Die letzte Impfung muss mindestens 14, bzw.  28 Tage (Johnson&Johnson) alt sein.

Nicht (vollständig) geimpfte Reisende

Müssen bei der Einreise eine zum Check-In-Zeitpunkt maximal 48h alten behördlich ausgestellte negative PCR-Test-Bescheinigung (mit QR-Code) vorlegen.
Ist dieser nicht vohanden kann auch ein max. 24h alter (ebenfalls vor Check-In) negativer Antigen-Schnelltest vorgelegt werden.

Personen unter 18 Jahre

Müssen weder geimpft sein, noch einen negativen Test vorlegen.

Die tunesischen Behörden haben stichprobenartige Tests angekündigt.

Notfallnummer im Falle einer vermuteten Infektion mit dem Covid-19 Virus: SAMU CORONA 80 10 19 19 oder allgemeine medizinische Notrufnummer 190!

Corona-Regeln in Tunesien

Für den Zutritt zu öffentlichen Gebäuden wird eine tunesische Gesundheitskarte (Pass Sanitaire), ein Impfnachweis+Ausweisdokument oder ein aktueller negativer PCR-Test benötigt.

Das Auswärtige Amt empfielt, einen Ausdruck der Erklärung, dass die europäischen Dokumente auch in Tunesien gelten, auszudrucken und mitzuführen:

 

 

Offiziell gilt in allen öffentlichen Gebäuden, Shops, Restaurants usw. Maskenpflicht. Diese wird jedoch sehr häufig nicht beachtet. Es empfiehlt sich jedoch dringend immer eine ausreichende Anzahl Masken mitzuführen.

Diese Informationen stammen vom Auswärtigen Amt, dem Außenministerium von Frankreich und Tunesienexplorer und können sich jederzeit ändern. Ich empfehle daher, vpor der Abreise immer auch noch weitere Informationen einzuholen.

Notfallnummer im Falle einer vermuteten Infektion mit dem Covid-19 Virus: SAMU CORONA 80 10 19 19 oder allgemeine medizinische Notrufnummer 190!