Ein paar kritische Worte

Die andere Seite der Medaille

Die andere Seite der Medaille

Natürlich ist nicht alles nur schön

Bei aller Liebe zu Land und Leuten kann und darf man die Augen nicht vor den Problemen Tunesiens verschließen und deshalb sollen diese hier auch nicht unerwähnt bleiben.
Diese Seite lege ich vor allem jenen
Menschen ans Herz, die ihren ersten Besuch in Tunesien noch vor sich haben, denn niemand soll behaupten, ich hätte nicht gewarnt.

Wenn ich Reisende über ihren Urlaub berichten höre, sind es immer wieder die gleichen Kritikpunkte, die genannt werden:  zu schmutzig, die Anmache nervt oder das Hotel entspricht nicht der Beschreibung.

So unterschiedlich wie die Menschen selbst sind deren Erwartungen an einen Urlaub in Tunesien. Ich bin ehrlich: wenn du einen 5-Sterne-keine-Wünsche-bleiben-offen-Luxus-Urlaub willst, mit sagenhaftem Sonnenwetter ohne Schwitzen, gigantischem Essen ohne Verlust des Heimatgefühls, kulturellem Austausch in der eigenen Muttersprache und Sehenswürdigkeiten ohne Touristennepp, dann fahr bitte NICHT nach Tunesien.


Wenn du dir aber schon vor der Abreise darüber im Klaren bist, dass du ein fremdes Land bereist und eben vieles anders ist, als zu Hause, wenn du Neuem und Andersartigem ohnehin mit Interesse begegnest und du dich nicht scheust, auch als allwissender Europäer noch dazu zu lernen, dann fahr UNBEDINGT nach Tunesien.

Für all diejenigen, die einen Urlaub in Tunesien auch nach dieser Einleitung immernoch ernsthaft in Erwägung ziehen, sind die folgenden Seiten gedacht. So bist du schon vorab bestens informiert und drückst vielleicht an der einen oder anderen Stelle mal ein Auge zu.

Wähle das Thema aus, das sich besonders interessiert:

Umweltschutz

Von allen Unzulänglichkeiten Tunesiens fällt diese allen Besuchern zuerst auf und ist neben den “nervigen Händlern” der am häufigsten genannte Kritikpunkt. Zu Recht!

Weiterlesen …

Religion & Politik

Auch wenn Tunesien immer wieder das “westlichste” alle arabischen Länder genannt wird, so ist auch genau diese Rolle nicht frei von Konflikten. Natürlich geht es auch um Frauenrechte.

Weiterlesen …

Anmache & Bezness

Weit über die Landesgrenzen hinaus sind die unzähligen Amore, Achmeds, Mohammeds und Bilals berühmt,  die mit ihren Flirtattacken den Urlaub entweder würzen oder vermiesen. 

Weiterlesen …

Nepp & Schlepp

Tunesien ist traditionell ein Land der Händler und Geschäftemacher.

Wenige eigene natürliche Ressourcen zwangen die Völker Nordafrikas schon in früherer Zeit clevere Verkäufer zu sein um das eigene Überleben zu sichern.

Weiterlesen …

Wirtschaft & Tourismus

Je nachdem, wie man den Begriff interpretiert,  ist Tunesien ein Entwicklungsland.

Etwas mehr als 7% der Bevölkerung* leben unterhalb der Armutsgrenze, mit weniger als 1 US -Dollar/Tag (= ca. 20 EUR/Monat) an Einkünften.

Weiterlesen …